Crowdfunding mit Seedmatch

Seedmatch – die Crowdfunding-Plattform für Startups in Deutschland. Junge Unternehmen haben es nicht leicht Kapital für Ideen und Innovation zu generieren. Hier setzt Seedmatch an und bringt interessante Unternehmen in der Startphase mit vielen privaten Kleininvestoren zusammen. Diese sogenannten Schwarmfinanzierungen wurden in den letzten Jahren zum wesentlichen Bestandteil der Kapitalbeschaffung. Venture Capital auch Risikokapital genannt, wird so demokratisiert und so hat auch der Normalbürger die Chance, sich an einem spannenden Projekt bei Seedmatch, außerhalb der Börse, zu beteiligen.

Der Investmentprozess erfolgt digital, einfach und transparent und steht einer großen Anzahl von Anlegern zur Verfügung. Ob kurz- oder langfristige Beteiligungen, die Investoren profitieren vom wirtschaftlichen Erfolg des mitfinanzierten Unternehmens. Doch nicht nur die Investoren profitieren davon, die gesamte Volkswirtschaft erlebt dadurch einen Aufschwung. Innovationen schaffen neue Arbeitsplätze und eine höhere wirtschaftliche Konjunktur. Technologischer Fortschritt wird genauso vorangetrieben, wie auch der Firmenstandort Deutschland wieder gestärkt und die Abwanderung innovativer Betriebe gestoppt wird.

Kapital für Ihr Startup per Seedmatch

Startups können bei Seedmatch von 100.000 Euro aufwärts bis zu einer Million Risikokapital einsammeln. Wobei die Investoren mehr als nur Geldgeber sind, sie sind auch als Multiplikatoren zu sehen, denn sie kaufen und benutzen das Produkt selbst und empfehlen es auch weiter. Die nicht zu unterschätzende emotionale Bindung an das so mitfinanzierte Produkt und die Identifikation mit dem Unternehmen, sorgt in der Startphase für den nötigen Hype.

Die Vision von Seedmatch besteht darin, dass Entrepreneurship in der Gesellschaft gefördert wird. Das heißt, dass Geschäftsideen und deren Umsetzung als auch die Identifikation mit Unternehmen einer breiteren Gesellschaftsschicht zugänglich gemacht werden soll und nicht nur den ‚normalen‘ Finanzmärkten, wie Banken und Börsen, überlassen wird. Unternehmerisches Denken und Handeln und deren Förderung ist ein wesentlicher Bestandteil von Seedmatch.

Chancen und funktionierende Strukturen erfolgreich nutzen

Die klassischen Strukturen des Finanzmarktes und die Herausforderung diese zu verändern, dafür steht die Plattform Seedmatch. Sie haben, nach eigenen Angaben als erste am deutschen Markt, das Crowd-Prinzip in die Startup-Finanzierung übertragen. Es könnte auch als ‚Einer für Alle und Alle für Einen‘ ausgedrückt werden. Ohne den Schwarm – den Crowd an Investoren bleiben Innovationen auf der Strecke und können nicht umgesetzt werden, da die Bankenfinanzierungskriterien für Neugründer immer höher angesetzt werden.

Ein klarer transparenter Crowdfundingsprozess ist Seedmatch ebenso wichtig, wie die erfolgreiche Umsetzung der Startups. Die Startup-Unternehmen stellen sich auf der Seedmatch-Plattform mit ausführlichen Informationen vor. Ein genaues Pitch-Deck über das Unternehmen mit Beschreibung, Produkt, Plan, Zahlen, Marktchancen, Team, Finanzierung uvm. stehen den interessierten Investoren zur Verfügung. Die Berechnung und Auflistung des Renditepotentials ist ebenso vorhanden als auch die Risiken, die mit einem Investment verbunden sind.

Seedmatch mit seinem Sitz in Dresden wurde 2009 gegründet, die Lunch war 2011. 9 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2013 rund 600.000 Euro Umsatz und mehr als 20 Millionen Kapital wurden durch den Crowd in Unternehmen investiert. 58 Startups wurden damit finanziert. Zurzeit sind rund 33.000 User registriert, rund 8.000 von ihnen haben mindestens ein Investment getätigt. Der Marktanteil (nach vermitteltem Kapital) in Deutschland liegt bei 66 %. Diese Angaben stammen vom 30.10.2014. Die neuesten Zahlen können auf der Plattform abgefragt werden.