GREEN ROCKET: Crowdfunding für nachhaltige Unternehmen

GREEN ROCKET ist ein österreichisches Crowdinvesting-Portal, welches sich auf die Finanzierung nachhaltiger Unternehmen mit profitablen Wachstumschancen spezialisiert hat. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 stieg dieses Portal mit Sitz in Graz zu einer der größten Crowdfunding-Plattformen Österreichs auf. Die Fokussierung auf nachhaltige Start-ups und Unternehmen mit den zukunftsträchtigen Themen Energie, Umwelt, Mobilität und Gesundheit macht GREEN ROCKET zu einer europaweit einzigartigen Crowdfunding-Plattform.

GREEN ROCKET basiert ausschließlich auf „equity-based Crowdfunding”(Crowdinvesting). Die Kapitalgeber erhalten bei dieser Anlageform als Gegenleistung für ihre Investitionen Beteiligungen am jeweiligen Unternehmen in Form von sogenannten Genussrechtsbeteiligungen (”Genussscheinen”). Dadurch partizipieren sie am jährlichen Gewinn und der Wertsteigerung jenes Unternehmensprojektes, in welches sie investiert haben. Diese Crowdinvesting-Plattform bietet einerseits lukrative Investmentchancen für Kapitalgeber und andererseits attraktive Finanzierungsquellen für innovative Start-ups und Unternehmen mit Wachstumspotential.

GREEN ROCKET verwaltet als Treuhänder das eingesetzte Kapital der Investoren und ist zugleich der unmittelbare Ansprechpartner für die Unternehmen.

Crowd-Investoren

GREEN ROCKET stellt eine Plattform zur Verfügung, welche jeder volljährigen Person einen ebenso leichten wie sicheren Zugang zu lukrativen Investitionsmöglichkeiten eröffnet. Deshalb steht dieses Portal auch Kleinanlegern offen, die bereits ab einem Betrag von 250 Euro in ausgewählte Unternehmen investieren können. Der komplette Prozess der Realisierung des Investitionsvorhabens von der Registrierung bis zur Überweisung der angelegten Geldsumme kann einfach und bequem online abgewickelt werden. Die Investoren registrieren sich kostenlos und unverbindlich. Sie entscheiden selbst, in welche Unternehmen sie investieren wollen.

Es können je nach Wunsch Beträge zwischen 250 Euro und 10 000 Euro eingebracht werden. Die Investoren haben durch die Genussrechtsbeteiligung am Unternehmen die Chance, ihr eingesetztes Kapital zu vervielfachen. Als Risikokapitalgeber tragen sie aber auch das Verlustrisiko bis zur Höhe ihrer Investition. Im Falle einer Unternehmensveräußerung erhalten sie anteiligen Betrag vom erzielten Verkaufserlös.

Die Crowd-Investoren können sich ein individuelles Portofolio aus verschiedenen Investments zusammenstellen, um das Risiko zu streuen.
Sie rufen die Entwicklungsdaten der jeweiligen Unternehmen, in welche sie investiert haben, in Form von Meldungen, Jahresberichten inklusive Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnungen direkt in ihrem erstellten GREEN ROCKET-Profil ab.

So funktioniert das Ganze

Es können sich sowohl Start-ups und First-Stage Unternehmen als auch etablierte Unternehmen mit innovativen, nachhaltigen Geschäftskonzepten bewerben. Ein erfahrenes Expertenteam aus Wirtschaft und Wissenschaft trifft die Auswahl jener Unternehmen, welche für das Crowdfunding zugelassen werden. Diese werden den potentiellen Investoren mittels Videopräsentationen und Auflistung wichtiger Unternehmensdaten auf der Plattform vorgestellt. Für einen Zeitraum von 30-60 Tagen haben die Kapitalgeber die Möglichkeit, sich an den präsentierten Unternehmen zu beteiligen. Mit Erreichen der festgelegten Fundingschwelle werden die Beteiligungsverträge rechtswirksam.

Insgesamt kann ein Maximalbetrag von 250 000 Euro (Fundinglimit) pro Unternehmen über die Kapitalgeber beschafft werden.

Neben dem Bereitstellen der Plattform bietet GREEN ROCKET den Unternehmen zusätzliche Serviceleistungen. Bei Bedarf kann bereits vor dem eigentlichen Bewerbungsprozess Hilfestellung bei den Vorbereitungsmaßnahmen und der Ausarbeitung des einzureichenden Businessplans beansprucht werden. Während der Crowdinvesting-Kampagne unterstützt diese Crowdinvesting-Plattform die Unternehmen mit professionellem Online-Marketing und PR-Arbeit. Für diese Dienstleistungen sind insgesamt 10 % der tatsächlichen Fundingsumme an das Portal zu bezahlen. GREEN ROCKET betreut diese Unternehmen auch noch nach Abschluss des Crowdinvestings und hilft bei der Suche nach anschließenden Finanzierungsquellen.

Seit der Gründung im Jahr 2013 konnten einige innovative Unternehmensprojekte über GREEN ROCKET erfolgreich finanziert werden. In diese Liste reihen sich Refill Express, Pumpmakers, Greenetica, vegan vital food, Hydroconnect, Tyroler Glückspilze, BikeCityGuide, Quantum Voltaics, ISTmobil und Sunnybag. Diese Unternehmen zeichnen sich allesamt durch zukunftsträchtige Themen im Bereich Nachhaltigkeit aus.